logo

logo

Vitae

Bild 1

Dr. med. Gregor Spira, Facharzt für Strahlentherapie & Radioonkologie und international ausgewiesener Experte für die Strahlentherapie des Prostatakarzinoms und Initiator des OTC. Dr. Spira gilt als einer der Pioniere bei der Prostata Brachytherapie und führte bereits 1999 als einer der ersten Ärzte in Europa die permanente Seed-Implantation mit dem Isotop Jod-125 beim lokal begrenzten Prostatakarzinom durch.

Medizinische Ausbildung
1986 – 1992 Studium der Humanmedizin an der RFW Universität Bonn
1992 – 1996 Assistenzarzt in der Robert Janker Klinik Bonn
1996 – 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter Universitätsklinik Köln

Medizinische Tätigkeiten
1999 – 2000 Referent Forschungsförderung Deutsche Krebshilfe
seit 2000     Medizin Center Bonn – Strahlentherapie
seit 2002     Gründung des Westdeutschen Prostatazentrums Köln
seit 2001     Zentrum für spezielle Radioonkologie Klinik am Ring Köln

Auslandsaufenthalte
1991 Forschungsprojekt Scripps Clinik San Diego, USA
2003 New York Prostate Institute, USA

Mitgliedschaften
seit 1994 Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie – DEGRO
seit 2004 American Society of Therapeutic Radio Oncology – ASTRO
seit 2006 International Prostate Cancer Group
seit 2008 American Brachytherapy Society – ABS

 


 

Bild 7

Dr. med. Carsten Weise ist Facharzt für Strahlentherapie & Radioonkologie und Molekularbiologe und ist ebenfalls ausgewiesener Experte für die Bestrahlung des Prostatakarzinoms.

Medizinische Ausbildung
1982-1986 Studium der Molekularbiologie an der University of Colorado, Boulder, USA
1989-1996 Studium der Humanmedizin an der Albertus Magnus Universität zu Köln
1996-1997 Arzt im Praktikum, St. Katharinenhospital, Frechen, Radiologie

Medizinische Tätigkeiten
1997-2004 Assistenzarzt und wissenschaftlicher Mitarbeiter Strahlentherapie Uni Köln
2004-2007 Oberarzt Klinik für Strahlentherapie, HELIOS Klinikum Wuppertal
seit   2007 Zentrum für spezielle Radioonkologie Klinik am Ring Köln

Mitgliedschaften
seit 1994 Deutsche Gesellschaft für Radioonkologie – DEGRO